Wen Wu – Zeitschrift für chinesische Kultur und Kampfkunst
Der erste Schritt in ein erfülltes und glückliches Leben beginnt mit der bewussten Wahrnehmung der eigenen Bedürfnisse. Je aufmerksamer und achtsamer Sie mit sich selbst umgehen, desto mehr werden Sie von einer ausgewogenen Gesundheit, gesteigerter Kreativität oder einem erhöhten Maß an sozialer Kompetenz profitieren. Genau an diesem Punkt setzt mein Entspannungsprogramm an. Techniken wie Progressive Muskelrelaxation (PRM), Autogenes Training (AT), Qigong oder auch Tai Chi Chuan sind ideale Methoden, die sich immer aufs Neue bewährt haben, weil sie eine umfassende und lang anhaltende Kräftigung und natürliche Regeneration bewirken. Ich biete Schnupperkurse, Fortbildungen, Kurse und Einzeltrainings in Progressiver Muskelrelaxation (PRM), Autogenem Training (AT), Qigong, Qigong für Kinder und Tai Chi Chuan im Raum Köln, Bonn und Oberberg an. Wenn Sie keinen der Kurse oder Workshops besuchen können, komme ich auch gerne in Ihr Unternehmen.
Tai Chi, Qigong, TCM, Bewegung, Entspannung, Schlaftherapie, Stressreduktion, Seminare, Köln, Bonn, Siegen, Oberberg
1485
post-template-default,single,single-post,postid-1485,single-format-standard,lounge-core-1.0.3,boxed,ajax_fade,page_not_loaded

Wen Wu – Zeitschrift für chinesische Kultur und Kampfkunst

 

Wen Wu – Zeitschrift für chinesische Kultur und Kampfkunst

Posted by SE in Kommunikation 20 Apr 2014

Wen WuWen Wu ist, oder besser war, eine Zeitschrift für chinesische Kultur und Kampfkunst. Das Print-Magazin wurde eingestellt, doch zum Glück haben sich die sechs Redakteurinnen entschlossen, weiterhin Ihre interessanten Artikel und Neuigkeiten nun als Blog anzubieten.

Auf www.wenwu-zeitschrift.de finden Sie Wen Wu im Blog-Format als kostenloses Angebot. Der Name Wen Wu drückt aus, was diesen Blog ausmacht: das Interesse an der Kultur und den Kampfkünsten Chinas. In der chinesischen Tradition waren Pinsel und Schwert jeweils die sinnbildhaften Werkzeuge der „Kultur“ (wen) und des „Kampfes“ (wu). Wen und wu, Pinsel und Schwert, Kultur und Kampfkunst sind nicht voneinander zu trennen. Wushu ist nicht verständlich ohne die chinesische Kultur, der es entstammt. Zu dieser Kultur wiederum bietet die Praxis des Wushu einen einzigartigen Zugang

Schlagwörter: , , , , , ,

Sorry, the comment form is closed at this time.