Stressfrei durch den Alltag – 12 Tipps zum bewussten Umgang mit Stress

 

Stressfrei durch den Alltag – 12 Tipps zum bewussten Umgang mit Stress

Posted by Siegbert Engel in Kommunikation, Kreativität 15 Okt 2008

Bereits Ende der 80er Jahre des letzten Jahrhunderts haben Soziologen die Vermutung aufgestellt, dass ein Mensch der heutigen westlichen Gesellschaft täglich 65.000 Eindrücke mehr empfängt als unsere Vorfahren vor ca. 120 Jahren. Mit einem Zuwachs an Information wächst die Anforderung an unseren Geist und unser Gehirn ebenso wie an unseren Organismus. In Verbindung mit veränderten bzw. falschen Essgewohnheiten und zunehmendem Bewegungsmangel gerät der „moderne“ Mensch zunehmend in eine mehr oder weniger ausgeprägte Disbalance; die Folgen können stressbedingte mentale, geistig-seelische wie körperliche Beeinträchtigungen sein.

Die beständige Zunahme so genannter Zivilisationserkrankungen sind u.a. Ausdruck einer Lebensweise, an die sich die meisten Menschen in den Industrienationen gewöhnt haben – eine ungünstige Entwicklung, die trotz vielfältiger Bemühungen zahlreicher Einrichtungen im Sport- und Gesundheitswesen fortschreitet. Um so wichtiger ist es, einen Moment inne zu halten um sich mit der Frage auseinander zu setzen: Was kann ich tun, damit ich mir auch mit zunehmendem Alter eine gewisse psychische und physische Stabilität bewahre? Wie kann ich Zufriedenheit, Gesundheit und Glück erreichen, ohne meine Aufgaben und die Menschen, die mir wichtig sind, zu vernachlässigen?

So kommen Sie stressfrei durch den Alltag:

1. Setzen Sie sich klare Ziele – für den Ihr Leben, die nächste Zeit, den konkreten Tag. In dieser Reihenfolge.

2. Zeit lässt sich nicht managen, planen können Sie nur Ihren bewussten Umgang damit.

3. Nehmen Sie sich Zeit für eine gepflegte Unterhaltung in angenehmer Umgebung – mit Kollegen, Freunden, Ihrem Partner, Ihren Kindern…

4. Fokusieren Sie Ihre Aufmerksamkeit: Nicht gleichzeitig telefonieren, essen, die Korrespondenz lesen. Eine Sache bewusst und gut zu tun ist schwierig genug.

5. Lassen Sie los! Deligieren Sie Aufgaben, die Ihre derzeitigen Kapazitäten überfordern.

6. Atmen Sie einmal aufmerksam und tief durch. Und wenn es nur für 1 Minute ist.

7. In heiterer Stimmung sind Sie leistungsfähiger – und attraktiver.

8. Treiben Sie Sport. 15 Minuten pro Tag können schon eine Menge bewirken. Tun müssen Sie es!

9. Entspannen Sie sich. Das Angebot ist vielfältig: Yoga, Qigong, Tai Chi, Autogenes Training.

10. Nutzen Sie Ihre Emotionale Intelligenz: Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl, selbst bei vermeintlich wichtigen Entscheidungen.

11. Stärken Sie Ihre Beziehung: Reden Sie mit Ihrem Partner, legen Sie gemeinsame Ziele fest, genießen Sie gemeinsam.

12. Seien Sie sich der Tatsache bewusst, dass Ihr Leben endlich ist.

Diese Liste lässt sich sicherlich noch vervollständigen. Doch vielleicht gibt Sie Ihnen den entscheidenden Anstoß, den eigenen Kurs zu korrigieren oder zu optimieren. Eine bessere Gelegenheit als jetzt bekommen Sie nie wieder.

Buchtipp:
Stressfrei in 15 Minuten – 8 Kurzprogramme für Körper und Geist

  • lr 23. Mai 2011 at 21:53 /

    Vielen Dank für die Tipps – ich werde versuchen diese auch anzuwenden, wobei ich aber schon sagen muss, es ist nicht einfach.

  • Jürgen Klos 16. Mai 2013 at 10:00 /

    Hallo,
    ich habe mit grossem Interesse Ihre Tipps zum Umgang mit Stress gelesen.
    Es gibt tatsächlich vieles was man davon umsetzen könnte. Aber ich denke wenn man mit der Umsetzung beginnt und es einem wieder besser geht, dann denkt man nicht mehr an die guten Vorsätze. Bei mir war das jedenfalls so.

  • Stressfreier Leben - ɱ - ɱag.net 10. Dezember 2015 at 17:13 /

Post a comment

Wenn Sie Ihren Kommentar abschicken, stimmen Sie den für diese Website gültigen Datenschutzbedingungen zu.