Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub

 

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub

Posted by Siegbert Engel in Bewegung 09 Aug 2009

Viele Menschen kommen aus dem Urlaub zurück und stürzen sich sogleich wieder in eine Fülle von Verpflichtungen. Kaum hat man sich ein paar Tage erholt und der Versuchung widerstanden, im nächsten Internet-Café seine E-Mails abzurufen, fällt man schon nach wenigen Tagen im Büro zurück in die alten Gewohnheiten. Und innerhalb kürzester Zeit ist man so erholungsbedürftig wie vor dem Urlaub. Das muss nicht sein. Nutzen Sie gerade die erste Woche nach dem Urlaub um die Erholung nachklingen und wirken zu lassen, indem Sie die folgenden Tipps beherzigen.

1. Verabreden Sie sich. Mit sich selber.
Wann waren Sie zum letzten Mal alleine unterwegs. Nicht beruflich, sondern privat. Wann haben Sie sich zum letzten Mal, außerhalb des Urlaubs, in ein Café gesetzt, nur zu dem Zweck in Ruhe Zeitung zu lesen, einen guten Kaffee oder Tee zu genießen, Menschen zu beobachten? Wann waren Sie zum letzten Mal in einem Museum, einem Konzert, einer Leihbücherei – alleine? Planen Sie eine verbindliche Verabredung mit sich selber für die erste Woche nach Ihrem Urlaub ein. Halten Sie den Termin ein, egal was passiert. Genießen Sie die Zeit, die Sie mit sich alleine verbringen.

2. Verabreden Sie sich. Mit einem netten Menschen.
Gönnen Sie sich in der ersten Woche ein wenig Zeit in gemütlicher Atmosphäre mit Ihrem Partner, Ihrer Partnerin oder einem Menschen den Sie besonders mögen. Verabreden Sie sich zum Essen, zu einem Glas Wein, zu einem Tee. Holen Sie die schönsten Momente Ihres Urlaubs zurück in Ihren Alltag.

3. Schließen Sie die erste Woche mit einem Ausflug ab.
Statt in den Baumarkt zu rennen, den Garten umzukrempeln, gesellschaftlichen Verpflichtungen nachzukommen, sollten Sie sich für das erste Wochenende nach Ihrem Urlaub Erholung gönnen. Ja, richtig gelesen: Erholung. Die Umstellung vom Urlaub auf den beruflichen Alltag ist für den Organismus mit Stress verbunden. Geben Sie dem Stress keine Chance! Überlegen Sie doch einmal, wohin Sie (alleine, mit Partner/in, mit Kindern…) fahren oder gehen könnten. Suchen Sie sich ein Nahziel aus, von dem Sie wissen, dass Sie sich dort für ein paar Stunden, möglichst an der frischen Luft, erholen können. Und erholen Sie sich. Nicht mehr, nicht weniger.

Sie finden diese Tipps hilfreich? Dann sagen Sie es weiter.

Post a comment

Wenn Sie Ihren Kommentar abschicken, stimmen Sie den für diese Website gültigen Datenschutzbedingungen zu.