Entspannung im Alltag
Der erste Schritt in ein erfülltes und glückliches Leben beginnt mit der bewussten Wahrnehmung der eigenen Bedürfnisse. Je aufmerksamer und achtsamer Sie mit sich selbst umgehen, desto mehr werden Sie von einer ausgewogenen Gesundheit, gesteigerter Kreativität oder einem erhöhten Maß an sozialer Kompetenz profitieren. Genau an diesem Punkt setzt mein Entspannungsprogramm an. Techniken wie Progressive Muskelrelaxation (PRM), Autogenes Training (AT), Qigong oder auch Tai Chi Chuan sind ideale Methoden, die sich immer aufs Neue bewährt haben, weil sie eine umfassende und lang anhaltende Kräftigung und natürliche Regeneration bewirken. Ich biete Schnupperkurse, Fortbildungen, Kurse und Einzeltrainings in Progressiver Muskelrelaxation (PRM), Autogenem Training (AT), Qigong, Qigong für Kinder und Tai Chi Chuan im Raum Köln, Bonn und Oberberg an. Wenn Sie keinen der Kurse oder Workshops besuchen können, komme ich auch gerne in Ihr Unternehmen.
Tai Chi, Qigong, TCM, Bewegung, Entspannung, Schlaftherapie, Stressreduktion, Seminare, Köln, Bonn, Siegen, Oberberg
60
post-template-default,single,single-post,postid-60,single-format-standard,lounge-core-1.0.3,boxed,ajax_fade,page_not_loaded

Entspannung im Alltag

 

Entspannung im Alltag

Posted by Siegbert Engel in Bewegung 20 Mai 2008

Gespräche, Termine, stundenlange Arbeit am PC – ein Arbeitstag kann manchmal ganz schön lang und beschwerlich sein. Vor allem, wenn sich keine Gelegenheit zu bieten scheint, einfach mal abzuschalten.

Gönnen Sie sich diese Pause zwischendurch. Nicht nur Ihr Körper wird es Ihnen danken…

Versuchen Sie es einmal mit der folgenden Übung. Sie entspannt Rücken und Schultern und wirkt belebend bei und nach langem Sitzen.

Powergleiter
1. Setzen Sie sich auf einem Stuhl mit aufgerichtetem Oberkörper etwas weiter nach vorne auf die Sitzfläche.

Strecken Sie Ihre Beine aus und kreuzen Sie sie auf Fußhöhe.

2. Lassen Sie beim nächsten Ausatmen langsam Ihren Oberkörper nach vorne sinken. Lassen Sie Ihre Arme parallel zu den Beinen nach vorne in Richtung zu Ihren Füße gleiten.

3. Entspannen Sie Ihren Oberkörper und versuchen Sie Ihre Arme mühelos weiter nach vorne zu strecken – so als wollten Sie Ihre Gelenke voneinander lösen und auseinander ziehen. Verharren Sie kurz in der Ausatmung und Streckung, dann…

4. …richten Sie sich langsam wieder auf. Atmen Sie dabei entspannt ein.

Wiederholen Sie die Bewegung insgesamt 3- bis 6-mal.

Gehen Sie behutsam und vorsichtig an Übungen heran, die sich auf den Rücken bzw. die Wirbelsäule auswirken, besonders wenn Sie unter akuten Beschwerden leiden.

(Aus: Siegbert Engel: Stressfrei in 15 Minuten! – 8 Kurzprogramme für Körper und Geist, Copyright: BLV, 2007)

Buchtipp: Stressfrei in 15 Minuten

Schlagwörter: , ,

Sorry, the comment form is closed at this time.