Die Freude der Fische – Kostenlose chinesische Philosophietexte
Der erste Schritt in ein erfülltes und glückliches Leben beginnt mit der bewussten Wahrnehmung der eigenen Bedürfnisse. Je aufmerksamer und achtsamer Sie mit sich selbst umgehen, desto mehr werden Sie von einer ausgewogenen Gesundheit, gesteigerter Kreativität oder einem erhöhten Maß an sozialer Kompetenz profitieren. Genau an diesem Punkt setzt mein Entspannungsprogramm an. Techniken wie Progressive Muskelrelaxation (PRM), Autogenes Training (AT), Qigong oder auch Tai Chi Chuan sind ideale Methoden, die sich immer aufs Neue bewährt haben, weil sie eine umfassende und lang anhaltende Kräftigung und natürliche Regeneration bewirken. Ich biete Schnupperkurse, Fortbildungen, Kurse und Einzeltrainings in Progressiver Muskelrelaxation (PRM), Autogenem Training (AT), Qigong, Qigong für Kinder und Tai Chi Chuan im Raum Köln, Bonn und Oberberg an. Wenn Sie keinen der Kurse oder Workshops besuchen können, komme ich auch gerne in Ihr Unternehmen.
Tai Chi, Qigong, TCM, Bewegung, Entspannung, Schlaftherapie, Stressreduktion, Seminare, Köln, Bonn, Siegen, Oberberg
435
post-template-default,single,single-post,postid-435,single-format-standard,lounge-core-1.0.3,boxed,ajax_fade,page_not_loaded

Die Freude der Fische – Kostenlose chinesische Philosophietexte

 

Die Freude der Fische – Kostenlose chinesische Philosophietexte

Posted by Siegbert Engel in Bewegung, Kommunikation 19 Jul 2010

Will man zur Quelle der chinesischen Bewegungs- bzw. Kampfkünste vordringen, kommt man um die Klassiker nicht herum. Drei der berühmtesten klassischen Texte der chinesischen Philosophie sind das I Ging – Das Buch der Wandungen, das Tao Te King oder auch Daodeqing und  die Texte des Dschuang Dsi.

Das Projekt Gutenberg stellt seit einigen Jahren klassische und modernere Texte ostenlos zur Verfügung. So auch die oben erwähnten Klassiker der chinesischen Philosophie. Die bei Projekt Gutenberg zur Verfügung gestellten Texte wurden alle von Richard Wilhelm ins Deutsche übertragen. Als Pfarrer und Missionar hatte Richard Wilhelm sicherlich eine eigene Weltsicht, die in die Übersetzungen einfloss. Dennoch sind seine Übertragungen immer noch lesenswert und bieten einen guten Einstieg in die chinesische Weltsicht.

Die Texte findet man hier:
I Ging
Daodejing
Dschuang Dsi (Auszüge)

Zum Daodejing gibt es eine kurze, theoretische Abhandlung, die man hier lesen kann.

Als Audiobook gibt es das Daodejing hier.

Sorry, the comment form is closed at this time.